Journalist, Redakteurin, Autor, Lektorin, PR-Spezialist, Designerin, Grafikdesigner, Webdesignerin, Werbefachleute, Multimediaprofis, Fotografin, Künstler, Musikerin, Komponist, Filmemacherin, Regisseur  

Welche berufliche Versicherungen sind Sinnvoll?

Für Existenzgründer kann je nach Tätigkeitsfeld und Schadensrisiko ein sehr unterschiedlicher Absicherungsbedarf bestehen, der jeweils im Einzelfall geprüft werden sollte.

Folgende betriebliche Versicherungen werden in vielen Fällen überlegenswert sein:

  • gebündelte Geschäftsversicherung ( Einbruch, Diebstahl, Feuer, Betriebsunterbrechungsversicherung u.ä. je nach Vertragsart ) bei eigenen Geschäftsräumen
  • Berufshaftpflichtversicherung ( deckt Personenschäden,die im Unternehmen verursacht werden und Schäden, die in der Berufsausübung außerhalb des Unternehmens entstehen, die private Haftpflicht kommt hierfür nicht auf)
  • Vermögensschadensversicherung (wenn anderen zum Beispiel durch journalistische Berichterstattung ein materieller Schaden entsteht oder wenn man als Grafikdesigner beim Druckauftrag Fehler macht)
  • Firmenrechtsschutzversicherung (Arbeitsgerichts-,Schadensersatz, Sozial- und Strafrechtsschutz – meist in einer Police zusammengefasst)

Diese Auswahl an grundlegenden Versicherungen kann je nach individuellem Sicherheitsbedarf ergänzt werden. Da Gründer jedoch ihre Betriebskosten im Auge behalten müssen, wird man in der Anfangsphase Prioritäten setzen müssen.