Journalist, Redakteurin, Autor, Lektorin, PR-Spezialist, Designerin, Grafikdesigner, Webdesignerin, Werbefachleute, Multimediaprofis, Fotografin, Künstler, Musikerin, Komponist, Filmemacherin, Regisseur  

Existenzgründung

Neue Wege - neue Chancen

Die Wege in die Selbstständigkeit sind höchst unterschiedlich. Die Einen suchen den Einstieg über ein Praktikum oder ein Volontariat in eine Redaktion. Die Nächsten wechseln direkt aus einer Festanstellung in die freie Existenz. Andere haben als Wissenschaftler oder Studenten nebenbei journalistisch oder künstlerisch gearbeitet und wollen ihr Hobby zum Beruf machen. Viele haben aber schlichtweg ihren Job verloren und müssen sich aus der Arbeitslosigkeit eine neue berufliche Perspektive aufbauen.

Strategiespiele um eine mögliche Selbstständigkeit machen jedoch nur Sinn, wenn ich die Rahmenbedingungen für eine Existenzgründung kenne. Für Künstler und Publizisten, in den meisten Fällen so genannte Freiberufler, gibt es hierbei einige Besonderheiten, die die Gründungsformalia zum Teil erleichtern.

Im Folgenden sollen einige Hinweise für Existenzgründungen in kreativen Berufen unter besonderer Berücksichtigung der Gründer aus der Arbeitslosigkeit gegeben werden.